So wird Künstliche Intelligenz im E-Learning eingesetzt

0
96
künstliche Intelligenz
Copyright: Storyset

Künstliche Intelligenz (KI) ist die Fähigkeit von Maschinen, insbesondere von Computersystemen, das menschliche Intelligenz Verhalten zu imitieren. Sie kann viele Formen annehmen, wie z.B. Maschinenlernen und die Verarbeitung natürlicher Sprache. In diesem Artikel sprechen wir über den Einsatz von künstlicher Intelligenz beim E-Learning.

Zugänglichkeit für Lernende

Im E-Learning wurden bisher häufig Standardinhalte eingesetzt, das heisst, z. B. ein Online-Kurs für alle Zielgruppen ohne Berücksichtigung der Vorkenntnisse. 

Mit künstlicher Intelligenz können stärker personalisierte Lernpfade eingerichtet werden, die auf den Stärken des Lernenden oder auf branchenspezifischen Informationen basiert. Die Firma Thinkster setzt KI für Mathenachhilfe ein. So erhalten die Lernenden jeweils genau die Inhalte, die sie gut verstehen und bearbeiten können. 

Künstliche Intelligenz erstellt Kurse, die an Lernstil und Interessen angepasst sind. Mit Adaptiven Lernsystemen kann ein dynamischer, flexibler und effektiver Schulungsansatz verfolgt werden, der sich an die Bedürfnisse der Lernenden anpasst.

Chatbots/Messenger

Chatbots sind eigentlich automatische Fragenbeantworter, sie werden häufig im Marketing oder Kundensupport großer Unternehmen eingesetzt. 

Im E-Learning werden sie genutzt, um automatische Fragen der Lernenden zu beantworten. Die KI kann auch als Test eingesetzt werden. Die Lernenden erhalten nach einer richtigen oder falschen Antwort jeweils dann einfachere oder schwierigere Fragen. 

Virtuelle Assistenten (VAs)

Virtuelle Assistenten helfen bei der Lernorganisation: VAs helfen Lernenden, indem sie Fragen beantworten, die normalerweise an Professor*innen oder Ausbilder*innen gehen würden. Sie können bei der Terminplanung eingesetzt werden oder erklären, wie Kursmaterialien in einem bestimmten Fach funktionieren. Virtuelle Assistenten können jetzt auch automatisch Arbeiten benoten. Es gibt inzwischen auch virtuelles Tutoring, das sich aber meist noch im Beta-Stadium befindet.

Hier zum Herunterladen die pdf „Künstliche Intelligenz im E-Learning

Erkennen von Plagiaten

KI ermöglicht es Pädagog*innen auch, Arbeiten auf Plagiate zu untersuchen. Sie vergleicht eine schriftliche Arbeit mit der anderen und kann Ähnlichkeiten entdecken, sogar wenn Texte aus anderen Sprachen übertragen wurden. 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass KI immer häufiger beim E-Learning eingesetzt wird. Sie kann dazu beitragen, Ihren E-Learning-Kurs persönlicher zu gestalten und Ihren Trainern helfen, die Fragen der Lernenden zu beantworten, Plagiatsversuche zu erkennen oder ihre Arbeit zu bewerten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein